Italo - Young- & Oldtimerfreunde
Italo - Young- & Oldtimerfreunde

Tuning kann effektiv sein

Speziell für Dieselmotore interessant mit unseren digitalen Chips der neuesten Generation mit bis zu 48 MHz Prozessortechnologie. Sie wurden in einem sehr renomierten und in Motoroptimierung sehr erfahrenen internationalem Unternehmen entwickelt. Wir haben einige Chips verschiedener Hersteller getestet und sind bei diesen unserer Meinung nach mit sehr guten Ergebnissen belegbaren Chips geblieben.

Diese Chips sind analoger Technologie um Welten überlegen und Leistungszuwachs wie auch Spriteinsparung sind deutlich zu spüren......

Wichtig ist, dass der Motor und seine relevanten Steuer-  und Regleeinheiten, wie Einspritzdüsen, AGR, Turbo, FIlter, Sensoren etc. in einem zum effizienten Tuning brauchbaren, das heisst einwandfreien Zustand sind und in den für sie vorgegebenen Tolleranzbereichen arbeiten. Werden Tolleranzen überschritten, kann kein optimales Tuning- Resultat erreicht werden. Unter Umständen wird dann mehr ein negatives als positives Ergebnis erreicht. Deswegen ist es ratsam, mit einem geeignetem Diagnosesystem Soll- und Istwerte der einzelnen relevanten Bauteile zu ermitteln und zu vergleichen. Ich besitze ein solches Diagnosesystem und kann dementsprechend auch fair von einem Tuning abraten, solange das Motormanagement nicht genau die vorgeschriebenen Werte bekommt und verarbeiten kann wie es spezifisch für den jeweiligen Motor durch den Hersteller festgelegt ist. 

JTD- Motore

Gearade wenn man mehr Drehmoment spüren möchte, vielleicht die Wirkung des Turboloches verringern und nicht zuletzt Sprit sparen möchte mit bis zu 1 Liter pro 100 km, ist dieser Chip empfehlenswert. Dies sind auch die Hauptmotivationen der Fahrer von modernen Common Rail- Dieselmotoren.

Wer hier wünscht, weitaus höhere Geschwindigkeiten zu erreichen, ist falsch. Diese Chips sind sehr motorverträglich optimiert, da Sie unter Anderem im Gegensatz zu analogen Chips "mitdenken" und die Steuereinheit bis zu 2.400.000 mal in der Sekunde abfragen, den richtigen Wert bestimmen und darauf reagieren. Jedoch bediene ich mich lieber der Reserven, die der Hersteller einräumt, ohne Chiptuning zu verwenden.

 

Im Durchschnitt werden mit diesen Chips 30% mehr Leistung und 30% mehr Drehmoment erreicht. Laut Hersteller bei gleicher Fahrweise verbunden mit Spriteinsparung bis zu einem Liter, Spriteinsparungen habe ich selbst feststellen können, jedoch realistisch sind 0,5 Liter pro 100km meiner Meinung nach.  Ausserdem kann man diese Steuereinheit zusätzlich fein abstimmen, sodass man Leistung anhebt oder absenkt bzw. das Drehzahlspektrum, indem eine bestimmte Leistung vorhanden sein soll, auf seine eigenen Bedürfnisse abstimmt. Das jedoch sollte nur von erfahrenen Technikern gemacht werden.

 

Ein noch optimaleres Ergebnis wird erreicht bei einer zusätzlichen Optimierung der Ladeluftwege. Auch das könnt Ihr von mir bekommen und als Gesamtpaket ist das Ergebnis sehr begeisternd, denn das Turboloch wird damit immens reduziert.

 

Grössere Ladeluftkühler machen nur Sinn, wenn man sie vom angestammten Platz weg vor den Wasserkühler platziert. Wenn gewünscht, ist auch dies machbar......

Benzinmotore

Hier gestaltet sich das Tuning umfangreicher, aufwendiger in Arbeit und finanziell ungleich höher, wenn man wirklich einen ordentlichen Motor haben möchte. Mit einem Chip erreicht man sehr wenig und ich würde davon abraten.

Daher ist es ratsam, ein Konzept zum Tuning zu haben, die Kosten plus minus 10% abschätzen und erst dann eine Entscheidung treffen, ob sich Aufwand und Nutzen lohnen. Bei Rennmaschinen ist der Nutzen selbstredend schon in sich selbst zu finden.

Natürlich muss sich jeder Nutzer eines Chips damit identifizieren, dass man selbst dafür verantwortlich ist, sich für einen Eintrag des Chips in die Fahrzeugpapiere zu entscheiden.

Aktuelles

  • Eine Giulia GTA 

... Bj. 1968 hat einen neuen Wertrekord erzielt.....

168000€ .....

---------------------------------------------

  •  Alfa Romeo Montreal

... Preise steigen stetig ..... zugreifen lohnt sich, bevor sie unbezahlbar sind.

---------------------------------------------

  • Alfa Zagato RZ

... Preise stabil bis etwas zurück gegangen. Auch eine gute Chance, einen gut erhaltenen RZ / SZ zu erwerben.

---------------------------------------------

  •  FIAT 131 RACING Volumetrico Abarth

... es gibt wenige, ...... und ihr Preis steigt unaufhaltsam

---------------------------------------------

  • FIAT DINO cabrio

...unbedingt zuschlagen, wenn es sich ergibt .......

---------------------------------------------

  • Lancia Flavia Convertibile

... ein seltener Zeitgenosse, expotentielles Wertsteigerungsobjekt, das gilt für alle div. Lancias, denn es ist durchgesickert, dass die Marke Lancia zugunsten des restlichen Konzerns geopfert werden soll, so öffentliche Medienquellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Assmann